Job: Ergotherapeut*in für das Haus Christophorus in Köln-Porz

Alexianer GmbH

Köln Vollzeit Keine Angabe

Jetzt bewerben

Ergotherapeut*in für das Haus Christophorus in Köln-Porz

Über uns

Die Alexianer sind ein Unternehmen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, in dem bundesweit rund 31.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt sind. In zwölf Regionen, acht Bistümern und sechs Bundesländern betreiben die Alexianer Krankenhäuser, Einrichtungen der Alten- und Eingliederungshilfe, Gesundheitsförderungs- und Rehabilitationseinrichtungen, ambulante Versorgungs- und Pflegeeinrichtungen sowie Werkstätten für behinderte Menschen und Integrationsfirmen. Träger der Unternehmensgruppe ist die Stiftung der Alexianerbrüder, die das Erbe des 800 Jahre alten Ordens verwaltet. Miteinander kümmern wir uns um Menschen, die Hilfe und Pflege benötigen. Wir sind für unsere Patienten und Klienten da, arbeiten mit ihnen und nicht an ihnen. In multiprofessionellen Teams, die füreinander einstehen und gemeinsam anpacken.

Mit Herz. Mit Verstand. Mit Dir.

Einrichtung: Alexianer Köln GmbH

Die Alexianer Köln GmbH unterhält in Köln an zwei Standorten ein Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie. Des Weiteren gehören zum Standort Köln der Alexianer Wohn- und Beschäftigungsverbund Köln, sowie die Alexianer Pflegeeinrichtungen für Senioren und Menschen mit neurologischen Erkrankungen.

Einsatzstelle: Haus Christophorus, Neurologie

Das Haus Christophorus ist eine spezialisierte, vollstationäre Pflegeeinrichtung für Menschen ab 18 Jahren im Wachkoma oder mit anderen schweren neurologischen Störungen. Das Haus Christophorus stellt für Menschen im Wachkoma mit Trachealkanüle und/oder für beatmungspflichtige Menschen im Wachkoma speziell auf ihren Bedarf zugeschnittene Angebote bereit.
Die Einschränkungen im täglichen Leben der Betroffenen sind häufig schwerwiegend. Wir ermöglichen Menschen im Wachkoma ein würdevolles Leben in einer angenehmen Umgebung. Die umfassenden therapeutischen Angebote sind darauf ausgerichtet, Fähigkeiten zu erhalten und zu fördern. Im Mittelpunkt steht stets das Wohlbefinden unserer Bewohner. Primäres Ziel ist es, den Bewusstseinszustand der Betroffenen zu erhalten oder aber – wenn möglich – zu verbessern sowie eine Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit herzustellen.

Ihre Aufgaben

  • Erstellen von individuellen Behandlungsplänen für Patient*innen entsprechend den therapeutischen Anweisungen
  • Lückenlose Dokumentation der erbrachten ergotherapeutischen Leistung und Fortschritte der Therapieergebnisse
  • Ziel- und Maßnahmenplanung mit den Patient*innen
  • Durchführung von qualitativ hochwertigen Behandlungen in verschiedenen Bereichen (Einzeltherapie, Gruppentherapien)
  • Motorisch funktionelle Therapieinhalte, Hirnleistungstrainings, Hilfsmittelberatungen/ -versorgungen uvm.
  • Angehörigengespräche
  • Regelmäßige Teilnahme an Team- und Fallbesprechungen
  • Enge Zusammenarbeit mit interdisziplinären Fachrichtungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut*in mit staatlicher Anerkennung
  • Berufserfahrung im Bereich Neurologie ist wünschenswert
  • Grundkenntnisse des Arbeitsalltags eines/einer Ergotherapeut*in
  • Fortbildung im Neurologie Bereich ist wünschenswert
  • Kenntnisse in der Prävention und Gesundheitsvorsorge
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Freude an der Arbeit mit jungen Erwachsenen
  • EDV-Kenntnisse

Wir bieten

  • Eine vielseitige, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
  • Arbeiten in einem netten, aufgeschlossenen Team
  • Interdisziplinäres Arbeiten mit Physiotherapeut*innen, Logopäd*innen, Musiktherapeut*innen
  • Umfangreiche Einarbeitung
  • Flexible Therapiegestaltung ohne Rezeptgebundenheit
  • Eine leistungsgerechte Vergütung nach AVR Caritas, einschließend aller Sozialleistungen und einer zusätzlichen Altersvorsorge

Referenznummer: KOE23/051